In der Woche vom 15. September begann in den Jugendclubs, die von der Johanniter Unfall Hilfe e.V. betreut werden, die „Wintersaison“ mit Clubversammlungen. Falken, Großburschla und Treffurt wählten neue „Clubräte“, besprachen mit Jugendkoordinator die Öffnungszeiten und sammelten Ideen für Veranstaltungen. Diese werden grundsätzlich von den Jugendlichen selbst betreut. Immer zwei nehmen dafür zusammen die Verantwortung. Jugendkoordinator Jens Hartmann schaut immer mal vorbei, ist aber nicht durchgehend dabei. Die unbetreute Zeit ist dabei Notwendigkeit und Pädagogische Maßnahme zugleich: Denn nur so können die Clubs mehrfach pro Woche geöffnet sein. Und nur so können die Jugendlichen lernen, selbst Verantwortung zu übernehmen.

Die neuen Öffnungszeiten sind:

Falken:

Mo.       15:30 – 18:00 Uhr
Mi.         15:30 – 18:00 Uhr
Fr.          16:00 – 20:00 Uhr

Großburschla:

Mo:       15:00 – 18:00 Uhr
Do.:       15:00 – 19:00 Uhr
Fr.:         16:00 – 22:00 Uhr

Treffurt:

Di.:         15:00 – 19:00 Uhr
Mi.         16:00 – 20:00 Uhr
Fr.          18:00 – 22:00 Uhr

Vorläufig übernimmt es noch Jens Hartmann, die Clubs zu öffnen und zu schließen. In Falken unterstützt Antje Liebig die Arbeit. Im November werden die Clubräte in einem Seminar etwas über ihre Rechte und Pflichten als Verantwortungsträger lernen. Danach können sie Schlüssel für die Clubs bekommen und in Absprache weitere Öffnungszeiten einrichten.

 

Neue Öffnungszeiten der Jugendclubs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.